The Encores

Musik ist eine Sprache, die jeder versteht

Singen bei "The Encores" macht Spaß - Amerikaner und Deutsche sind herzlich willkommen!

Musik ist international, genauso wie der Chor „The Encores“. Seine Sängerinnen stammen aus Deutschland, Amerika und sogar China. Aber Verständigungsschwierigkeiten gibt es keine, denn Musik ist eine Sprache, die jeder kennt und die verbindet.

Gegründet wurde der deutsch-amerikanische Chor schon vor sechs Jahren. Während dieser Zeit hatten die Mitglieder schon jede Menge Spaß mit ihrer Musik und miteinander. Leider mussten sie sich aber auch schon von vielen ihrer amerikanischen Sängerinnen schweren Herzens verabschieden, da sie ihre zweite Heimat hier in Deutschland verlassen haben und nach Amerika zurückgegangen sind. Deshalb würden sie sich freuen, wenn wieder neue musikbegeisterte Freunde und Sängerinnen zu ihnen stoßen würden.

Das Musikrepertoire ist sehr abwechslungsreich und reicht von Klassik bis Pop über Gospels und Musicals in deutscher und englischer Sprache. „Amazing Grace“, „O, happy day“, „I will follow him“ oder das „Halleluja“ aus dem „Shrek“-Film sind nur ein kleiner Ausschnitt. Jazz-Rhythmen, wie „Santa Baby“ stehen bei den Weihnachtsliedern auf dem Programm. Aber auch während des Jahres wird bei Hochzeiten, Gottesdiensten, Bürgerfest oder Events im Truppenübungsplatz (beispielsweise beim Black-History-Month) gesungen.

Wer neugierig geworden ist, kann bei den Proben auch mal „schnuppern“. Diese finden jeweils am Mittwoch von 18.30 Uhr bis 20 Uhr im evangelischen Gemeindehaus (Martin-Luther-Straße 4, 92655 Grafenwöhr), nur wenige Meter vom Tor 1 des Lagers entfernt, statt. Informationen gibt es auch bei Ingrid Knodt, Telefon: 09641 / 2903, oder dienstlich 09641 / 836349.